d7d10815

1.8.6. Das Tempomat


Mit seiner Hilfe kann man eine beliebige Geschwindigkeit, die 40 Kilometer je Stunde übertritt, einschließlich den Umschalter festhalten.

1. Die Fixierung (betreffen Sie den Umschalter).

Die Beschleunigung (halten Sie den Umschalter fest).

1. Die Fixierung (betreffen Sie den Umschalter).

Die Verzögerung (halten Sie den Umschalter fest).

Im normalen Regime wird das Auto bis zur bedeutenden Geschwindigkeit vom Pedal des Gaspedals vertrieben. Von den kurzen Berührungen in die Lage wird die 1 oder 2 diese Geschwindigkeit festgehalten werden und das Pedal des Gaspedals kann man senken.

Wenn es erforderlich ist, die Geschwindigkeit, zum Beispiel, für die Überholung zu vergrössern – verwenden Sie das Pedal des Gaspedals. Wenn das Pedal früher die gewählte Geschwindigkeit wieder festgestellt wird, jenes wieder automatisch zu entlassen.

Wenn man die festgelegte Geschwindigkeit ein wenig erhöhen muss oder herabsetzen (zum Beispiel, für die Fahrt der Ampel), halten Sie den Umschalter in der Lage 1 oder 2 bis zur Errungenschaft der erwünschten Geschwindigkeit fest. Wenn den Umschalter wieder zu entlassen, so wird die neue Geschwindigkeit festgelegt werden.

Von den kurzen Berührungen des Umschalters in der Lage wird die 1 oder 2 Geschwindigkeit oder herabgesetzt zu werden auf 1 Kilometer je Stunde zunehmen.

Die Ausschaltung des Tempomats, den Umschalter, auf kurze Zeit in die Position 3 zu versetzen. Das Tempomat wird auch unter Anwendung vom Bremspedal oder die Senkung der Geschwindigkeit bis zu weniger 40 Kilometer je Stunde (zum Beispiel, in den Bergen) ausgeschaltet.

Das Gedächtnis

Wenn man den Umschalter bei der Geschwindigkeit in die Lage 4 als 40 Kilometer je Stunde zu übersetzen ist mehr, so wird die vor der Ausschaltung eingeführte Geschwindigkeit wieder festgestellt werden.

Wenn der Schlüssel im Zündschloß, auf 1 oder Über umzudrehen, so wird die letzte gemerkte Bedeutung der Geschwindigkeit gewaschen werden.

Das Beispiel: Wenn es bei der Fahrt bergab die Handlung des Bremsens des Motors ist ungenügend, so wird die eingeführte Geschwindigkeit pereschagnuta und muss man notfalls bremsen. Wenn die Bremse nicht verwendet war, so wird kaum der Abhang zu Ende gehen, wird die früher eingeführte Geschwindigkeit wieder festgestellt werden.

Das Gedächtnis muss man bei der deutlichen Überzeugung in der gemerkten Geschwindigkeit verwenden. Um die Wendungen des Motors nicht zu übertreten, darf man nicht N bei der Fahrt mit dem Tempomat feststellen.