11.14. Der Bremsleisten stojanotschnogo die Bremsen

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die hintere Bremsdisk ab.
2. Nehmen Sie den Rücksitz ab.
3. Nehmen Sie den Schutzschild des Equalizers der Länge des Taus unter dem Rücksitz ab.
4. Spannen Sie den automatischen Equalizer der Länge des Taus (12). Dazu drehen Sie vom Schraubenschlüssel mit inner schestigrannikom die Kurbel (g) etwa auf 1/2 Wendungen nach rechts um und gleichzeitig schieben Sie es rückwärts in längslaeufig schlize, bis die Kurbel im Körper der Feder () in der spannkräftigen Klemme (d) festgelegt werden wird, (je – der Hebel des Equalizers, f – der Zwischenhebel, 93 – der Sicherheitsstift, 94 – ottjaschnaja die Feder.)
5. Drehen Sie den Flansch der Welle der hinteren Achse (68 um) so, dass sich die Öffnung mit dem Schnitzwerk über der Feder (107) befand.
6. Die prischimnuju Feder (107) pressen Sie vom Instrument Mercedes-040 ein wenig zusammen, drehen Sie auf 90 ° (1/4 Wendungen) und otzepite um. Das Hilfsinstrument kann man auch selbständig herstellen: auf eine Seite der Stange des entsprechenden Durchmessers schweissen Sie den T-bildlichen Griff, und auf anderer Seite sägen Sie schliz von der Tiefe neben 4 mm und der Breite neben 2,5 mm aus.
7. Genauso nehmen Sie prischimnyje die Federn anderen Bremsleistens ab.
8. Schalten Sie ottjaschnuju die Feder (111) vom Bremsleisten mit Hilfe Instruments (041) oder der Schraubenzieher aus.
9. Schalten Sie voneinander beider Bremsleisten (112 aus) und nehmen Sie durch den Flansch der Welle der hinteren Achse ab. Bemerken Sie die Montagelage der Regelungsverwendung. Das Einstelrad ist vorwärts gerichtet.
10. Schalten Sie ottjaschnuju die Feder (112) vom Bremsleisten aus und Ziehen Sie die Regelungsverwendung (104) bis zu (106 heraus).
11. Stoßen Sie die Buchse (114) raspornogo des Schlosses (109 hinaus) und nehmen Sie raspornyj das Schloss vom Tau (86 ab).

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Alle Stützoberflächen und die Oberflächen des Gleitens raspornogo des Schlosses schmieren Sie mit der feinen Schicht des Hochtemperaturschmierens, zum Beispiel, Liqui Moly LM-36, Molykote-Paste-U oder G-Rapid ein.
2. Festigen Sie das Bremstau (86) mit dem Finger (114) auf raspornom den Schloss (109). Wonach drücken Sie auf raspornyj das Schloss in der Richtung des Schutzrings (102).
3. Schrauben Sie eines anderen Details der Regelungsverwendung aus. Schmieren Sie mit der Hochtemperaturpaste das Schnitzwerk des Druckdetails, sowie den zylindrischen Teil des Regelungsrads ein.
4. Schrauben Sie das Druckdetail (104) in regelungs- kolessiko (105 ein) und stellen Sie in die Druckhülse (106 ein). Dabei schrauben Sie das Druckdetail vollständig ein.
5. Die Regelungsverwendung stellen Sie zwischen beidem Bremsleisten so fest damit das Druckdetail (104) in der Richtung der Bewegung bezeichnete.
6. Schalten Sie zum Bremsleisten ottjaschnuju die Feder (112 an).
7. Rücken Sie den Bremsleisten auseinander, stellen Sie auf den Flansch der Welle der hinteren Achse fest und ziehen Sie in raspornyj das Schloss durch.
8. Stellen Sie die Druckfeder mit Hilfe des Hilfsinstruments in den Bremsleisten ein, ein wenig zusammengepresst, drehen Sie auf 90 <M ^> über um und daraufhin stellen Sie in den Schutzring ein. Zum Schluss prüfen Sie die Richtigkeit der Landung der Feder.
9. Stellen Sie die Druckfeder für anderen Bremsleisten ein.
10. Die ottjaschnuju Feder klein uschkom stellen Sie in den Vorderbremsleisten ein. Groß uschko (der Zeiger) mit Hilfe des Schraubenziehers stellen Sie in anderen Bremsleisten ein.
11. Stellen Sie die hintere Bremsdisk fest.
12. Schwächen Sie den automatischen Equalizer der Länge des Taus. Dazu heben Sie vom Schraubenzieher die spannkräftige Klemme auf, wonach der Equalizer der Länge automatisch festgestellt werden wird.
13. Stellen Sie den Schutzdeckel des Equalizers der Länge des Taus fest und drehen Sie von den Bolzen.
14. Stellen Sie den Rücksitz fest.
15. Regulieren Sie stojanotschnyj die Bremse.