d7d10815

13.1.3. Die Technik der Messungen

Die Messung der Anstrengung

Das Vorhandensein der Anstrengung kann schon mit Hilfe des einfachen Kontrolllämpchens oder des Indikators der Anstrengung bewiesen sein. Freilich, klärt sich nur in diesem Fall, ob die Anstrengung überhaupt gereicht wird. Um die Größe der verwandten Anstrengung zu bestimmen, muss man das Voltmeter anschließen. Vor allem, unter Anwendung vom Voltmeter muss man den Messbereich feststellen, in dem sich die gemessene Anstrengung vermutlich befindet. In der Regel, die Anstrengung im Auto übertritt 14 W.Iskljutschenije nicht es bildet die Zündanlage: hier kann die nochmalige Anstrengung der Zündanlage bis zu 30 000 Jh. Diese hohe Anstrengung gehen man kann nur mit Hilfe des speziellen Messgerätes – des Oszilloskops zu messen. Vor allem wird mit Hilfe des Selektorumschalters der Umfang der Anstrengung des Gleichstroms DCV, im Gegensatz zur ACV-Anstrengung des Wechselstromes festgestellt. Dann kommt der Messbereich heraus. Da beim Auto außer der Zündanlage die Anstrengung höher als 14 Volt fehlt, ist nötig es die obere Grenze des einsteilbaren Messbereiches etwas höher (etwa 15–20) festzustellen. Wenn die gemessene Anstrengung, zum Beispiel, es wissentlich wesentlich niedriger ist es befindet sich im Umfang zwei Volt, so kann man auf den engeren Umfang umgeschaltet werden, um bolschej die Genauigkeit des Abzählens zu erreichen. Wenn die höheren Anstrengungen verwandt sind, als es mit dem Messbereich des Gerätes bestimmt ist, so kann der Letzte beschädigt sein.

Entsprechend der Zeichnung, schließen Sie die Leitungen des Messgerätes parallel dem Konsumenten an. Dabei wird die rote Messleitung an die Leitung angeschlossen, die vom positiven Pol der Batterie geht, und die schwarze Messleitung – zur Leitung, die die Batterien und den Körper des Autos verbindet, oder ist es zur Masse des Autos, zum Beispiel, zum Block der Zylinder des Motors unmittelbar.

Das Beispiel der Kontrolle: wenn der Motor wie es sich gehört nicht gestartet wird, weil sich der Starter viel zu langsam dreht, es ist zweckmässig, die Anstrengung der Batterie während des Druckes des Starters zu prüfen. Dazu verbinden Sie die rote Leitung (+) des Voltmeters an die rote Klemme des positiven Poles der Batterie, und die schwarze Leitung – zur Masse des Autos (–). Dann tragen Sie dem Helfer auf, den Starter zu drücken und halten Sie die Größe der Anstrengung. Wenn die Anstrengung etwa 10 In (bei der Temperatur der Batterie +20 ° niedriger ist), so muss man die Batterie und, möglich, vor den folgenden Versuchen des Starts des Motors prüfen, sie zu laden.

Die Messung der Kraft des Stromes

Im Auto ist es erforderlich, die Kraft des Stromes verhältnismäßig selten zu prüfen. Dazu wird das Ampermeter gefordert, das ins kombinierte Messgerät auch aufgebaut ist.

Vor der Messung der Kraft des Stromes wird das Messgerät auf den Umfang festgestellt, in dem sich die gemessene Kraft des Stromes ungefähr befindet. Wenn es nicht bekannt ist, so stellen Sie den höchsten Messumfang und fest, wenn die Indikation fehlt, schalten Sie das Gerät auf die niedrigeren Umfänge konsequent um.

Für die Messung der Kraft des Stromes muss man die elektrische Kette und in den Bruch der Kette trennen, das Messgerät (das Ampermeter) anzuschalten. Dazu wird schtekker zusammengezogen, und die rote Leitung (+) des Ampermeters wird an die stromführende Leitung angeschlossen. Die schwarze Leitung (–) wird zum Kontakt angeschaltet, an den die zerrissene Linie angeschlossen ist. In diesem Fall sollen sasemljajuschtschije die Kontakte des Konsumenten und schtekkera mit Hilfe der Hilfsleitung verbunden sein.


Die Warnung

Keinesfalls messen Sie die Kraft des Stromes vom gewöhnlichen Ampermeter in der Leitung, die zum Starter geht (daneben 150), oder in den Kerzen nakaliwanija bei den Dieselmotoren (bis zu 60). Wegen der entstehenden dabei hohen Ströme kann man das Messgerät verbrennen. In den Werkstattwagen für solche Messungen wird das Ampermeter verwendet, das mit den Zange des Gleichstroms ausgestattet ist. Dabei werden tokoismeritelnyje die Zange über der isolierten elektrischen Leitung zugedrückt, und die Größe des Stromes wird mit Hilfe der Induktion gemessen.


Die Messung des Widerstands

Vor der Messung des Widerstands muss man überzeugt darin sein, dass sich das Element der Konstruktion, an das der Widerstandsmesser angeschlossen ist, unter der Anstrengung nicht befindet. Deshalb jedesmal ziehen Sie schtekker im Voraus ab, stellen Sie die Zündung ab, die Leitung schalten Sie von der Anlage zum Beispiel ab oder schalten Sie die Batterie aus. Es kann das Messgerät andernfalls beschädigt sein.

Der Widerstandsmesser wird an zwei Klemmen des Konsumenten (die Belastung) oder zu zwei Enden der elektrischen Linie angeschlossen. Dabei spielt keine Rolle, welche Leitung des Messgerätes sich an die Klemmen anschließt.

Die Messung des Widerstands im Auto wird auf zwei Hauptgebiete unterteilt:

Die Prüfung der in die elektrische Kette aufgebauten Resistoren oder des Elementes der Konstruktion.

"Der Test auf den Durchgang des Stromes" in der elektrischen Linie, im Schalter oder der Heizspirale des Heizapparats. Dabei wird geprüft, ob die elektrische Kette im Auto und deshalb die angeschlossene elektrische Einrichtung zerrissen ist kann nicht funktionieren. Für die Messung wird der Widerstandsmesser an beide Enden der entsprechenden elektrischen Linie angeschlossen. Wenn der Widerstand Über gleich ist, so geht den Strom in diesem Fall, d.h. ist es die elektrische Linie in Ordnung sein. Im Falle der zerrissenen Linie führt das Messgerät die Unendlichkeit (in den Ohm) vor.

Die Anlage zusätzlich elektrisch prinadleschnostej

 

Die Leitungen, die bei der Anlage prinadleschnostej zum aufgebauten Satz der Leitungen im Auto nach Möglichkeit gelegt sein sollen ist nötig es immer entlang den abgesonderten Geflechten unter Ausnutzung der Kummete für ihre Befestigung und die Gummibüchse zu legen. Um das Erscheinen des Lärms in die Fahrzeit zu verhindern und, istiranija die Leitungen zu vermeiden, ist nötig es die wieder gelegten Leitungen mit Hilfe des Isolierbands, plastitschnoj die Massen zu festigen, ist nötig es der Bandkummete für ihre Befestigung u.ä. Dabei das besonders zu beachten, dass zwischen den Rohrleitungen des Bremsantriebes und den hart gelegten Leitungen die minimale Entfernung in 10 mm ertragen wurde, sowie gab es zwischen der Rohrleitung des Bremsantriebes und den Leitungen, die zusammen mit dem Motor und anderen Details des Autos vibrieren, die minimale Entfernung in 25 mm.

Beim Bohren der Öffnungen in der Karosserie ist man notwendig dann, säubern, otgruntowat und die Ränder der Öffnungen lackieren. Die sich beim Bohren unvermeidlich bildenden Späne ist nötig es vollständig aus der Karosserie zu entfernen.

Bei der Durchführung aller Montagearbeiten, die die elektrische Leitung betreffen, um die Kurzschlüsse im System zu verhindern, man muss unbedingt die Leitung der Masse der Batterie (–), den sie verbindenden Pol mit dem Körper des Autos ausschalten, und, es in der Seite anzuhängen.


Die Warnung

Wenn von den Klemmen der Batterie die Leitungen, so werden bei den bekannten Bedingungen des Betriebes die Einrichtung des Behaltens der Defekte im Steuersystem der Motor und der Getriebe und im Antiblocksystem herausgeführt, sowie andere elektrische Geräte ausgeschaltet werden, wie, zum Beispiel, der Radioapparat und die Stunden, und die angesammelten Größen gewaschen werden.


Wenn die zusätzlichen elektrischen Konsumenten festgestellt werden, so ist nötig es für jeden Fall zu prüfen, ob man den vorhandenen dreiphasigen Generator des Wechselstromes noch zusätzlich beladen kann. Wenn es erforderlich ist, muss man die Anlage des neuen Generators, der die verhältnismäßig große Macht hat vorsehen.