d7d10815

2.5.1.1. Der Ersatz des motorischen Öls

Für den Ersatz des motorischen Öls wird das folgende Instrument gefordert:

  – osmotrowaja die Grube oder der hydraulische Wagenheber mit den falschen Böcken;
  – Der Satz der ersetzbaren Stirnköpfe für die Abnahme des Deckels des fetten Filters und des Schnitzpfropfens maslosliwnogo die Öffnungen;
  – maslosbornik (wenn wird das Öl) der Kapazität wie mindestens auf 8 l des Öls nicht ausgepumpt.

Es werden die Folgenden die schnell abgenutzten Details gefordert:

  – In diesem Fall wenn das Öl nicht ausgepumpt wird: aluminium- oder kupfern uplotnitelnoje der Ring für den Schnitzpfropfen maslosliwnogo die Öffnungen (manchmal wird zusammen mit dem fetten Filter geliefert);
  – Die filtrierende Patrone des fetten Filters.

Je nach dem Motor überfluten Sie von 5,8 bis zu 7,5 Liter des motorischen Öls. Für den Dieselmotor entsprechend von 6 bis zu 7 Litern. Verwenden Sie nur das motorische Öl, empfohlen von der Firma Mercedes.

Die Anzahl des ersetzten Öls
Der 4-Zylinder-Benzinmotor
5,8 l
Der 6-Zylinder-Benzinmotor
7,5 l
2,0 l der Dieselmotor
6,0 l
2,2 l der Dieselmotor
6,5 l
2,5 l der Dieselmotor
7,0 l

Das Öl ist nötig es einmal jährlich zu ersetzen. Wenn im Laufe von diesem Zeitraum das Auto mehr 15 000 km geht, so folgt das Öl schon nach dem Lauf die 15 000 km zu ersetzen. Dabei wird die filtrierende Patrone gleichzeitig ersetzt.

Bei den schweren Bedingungen des Betriebes, solcher, wie die Fahrten auf die kurzen Entfernungen, die verhältnismäßig häufigen Starts des kalten Motors und die sehr staubigen Reisebedingungen, das Öl und den fetten Filter zu ersetzen ist nötig es durch die kurzeren Zeiträume.

Beim Benzinmotor das motorische Öl kann man an der Tankstelle mit Hilfe der Sonde durch masloismeritelnuju den Hörer auspumpen. Werfen Sie unkontrolliert durchgearbeitet wenig nicht hinaus mischen Sie es mit dem Haushaltsmüll nicht, weil der unverbesserliche Schaden der Umwelt, wie, zum Beispiel, die Verschmutzung der Grundwasser dadurch aufgetragen wird.