2.5.4.4. Die visuale Prüfung der Rohrleitungen des Bremsantriebes

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prepodnimite das Auto.
2. Reinigen Sie die Rohrleitungen des Bremsantriebes niskotemperaturnym otschistitelnym vom Mittel.
Die Warnung

Für den Korrosionsschutz sind die Rohrleitungen des Bremsantriebes mit dem Film aus dem synthetischen Polymer abgedeckt. Wenn der Film beschädigt ist, so kann es zu korrodirowaniju der Rohrleitungen bringen. Aus diesem Grund darf man nicht die Rohrleitungen des Bremsantriebes von der Drahtbürste, der Feile oder dem Schraubenzieher reinigen.


3. Die Lampe beleuchtend, prüfen Sie die Rohrleitungen des Bremsantriebes vom Hauptbremszylinder zu den abgesonderten Radbremszylinder. Der Hauptbremszylinder ist in der motorischen Abteilung unter dem Behälter mit der Bremsflüssigkeit bestimmt.
Die Warnung

Die Rohrleitungen des Bremsantriebes ist man verboten nicht weder, biegen, noch, zusammenpressen. Sie sollen auch die Korrosionsgeschwüre und die Punkte istiranija nicht haben. Andernfalls ist nötig es die Rohrleitung, die zur nächsten Stelle ras'edineniyja geht, zu ersetzen.

Die Bremsschläuche verbinden die Rohrleitungen des Bremsantriebes mit den Radbremszylinder auf den sich bewegenden Details des Autos. Sie bestehen aus standfest zum hohen Druck des Materials, aber im Laufe der Zeit kann er porös werden, rasbuchschim oder ist mit den scharfen Gegenständen zerschnitten. In diesem Fall ist nötig es diese Rohrleitungen sofort zu ersetzen.
Biegen Sie manuell dorthin-hierher die Bremsschläuche, um festzustellen, ob es die Beschädigung gibt. Diese Schläuche darf man nicht zusammenbinden. Beachten Sie den farbigen bezeichnenden Streifen!


4. Drehen Sie nach links und nach rechts bis zum Anschlag das Steuerrad um. Dabei sollen sich die Bremsschläuche in welcher Lage mit den Details des Autos zu berühren.
5. Die Stellen der Vereinigungen der Rohrleitungen des Bremsantriebes und der Bremsschläuche sollen von der auftretenden Bremsflüssigkeit nicht befeuchtet sein.
Die Warnung

Wenn der Behälter und die Verdichtungen von der auftretenden Bremsflüssigkeit befeuchtet sind, so ist es nicht Hinweis auf den Defekt des Hauptbremszylinders unbedingt. Aller Wahrscheinlichkeit nach, die Bremsflüssigkeit kann durch die Ventilationsöffnung im Deckel oder durch die Verdichtung im Deckel durchsickern.


6. Senken Sie das Auto.
7. Noch einmal prüfen Sie prowernite bis zum Anschlag nach links und nach rechts das Steuerrad eben, ob sich die Bremsschläuche in irgendwelcher Lage mit den Details des Autos berühren.