d7d10815

7.4. Die Zündkerzen

Die Zündkerzen ist nötig es durch jede 2 Jahre oder durch 30 000 km zu tauschen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Kühlen Sie den Motor bis zur Temperatur, die die Hand erträgt.
2. Nehmen Sie das querlaufende Rohr des Luftfilters ab.
3. Der 4-Zylinder-Motor: werden auf dem Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder den Schutzmantel der Leitungen der hohen Anstrengung (5/1) abschrauben.
4. Der 6-Zylinder-Motor: werden den Schutzmantel der Leitungen der hohen Anstrengung (5/1) auf dem Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder abschrauben. Ziehen Sie die Zündspulen zusammen mit den angeschlossenen Leitungen der Kette der Verwaltung heraus und werden sie fortlegen.
5. Schwächen Sie alle Kontaktspitzen der Zündkerzen, dann nehmen Sie sie ab. Dabei ziehen Sie nur für die Spitzen, und nicht für die Leitungen.
6. Wenn es möglich ist, ist produjte von der zusammengepressten Luft der Nische der Zündkerzen vorsichtig.
7. Schrauben Sie die Zündkerzen (R4) mit Hilfe des herankommenden Kerzenschlüssels aus, oder des Schlüssels HAZET 2776 und prüfen Sie das Aussehen wwertnoj die Teile der Kerze. Einige Erfahrung habend, kann man davon die Schlussfolgerungen über den Arbeitszustand des Motors machen. Es sind die folgenden Regeln rechtmäßig.
Die Elektroden und die Isolator:
  – cреднесерый die Farbe – die normale Verbrennung und die normale Arbeit der Zündkerze.
  – Die schwarze Farbe – die viel zu reiche brennbare Mischung.
  – swetlosseryj die Farbe – die viel zu abgereicherte brennbare Mischung.
  – Die violette Farbe – der Verzug in der Arbeit der entsprechenden Zündkerze oder schlecht uplotnitelnyje die Kolbenringe.
8. Prüfen Sie mess- schtschupom den Spielraum zwischen den Elektroden. Der Vorgabewert: 0,8 mm.
9. Für die Errichtung des Spielraums zwischen den Kontakten otognite die Seitenelektrode. Dazu beklopfen Sie daneben die Seitenelektrode. Bei otgibanii unterstützen Sie vom kleinen Schraubenzieher den Rand des Schnitzwerks der Kerze, aber keinesfalls die Mitte der Elektrode, da anders die Elektrode beschädigt sein kann.
10. Reinigen Sie das Schnitzwerk auf den Kerzen und im Kopf des Blocks der Zylinder.
11. Von der Hand schrauben Sie die Zündkerzen bis zum sicheren Anliegen auf dem Kopf des Blocks der Zylinder ein.
Die Warnung

Die Kerzen, nicht perekaschiwajte sie einstellend. Es ist nötig es zu beachten, weil bei den 4-Klappenmotoren der Kerze in den Netzen tief sitzen. Deshalb ist es speziell für die Motoren Mercedes empfehlenswert, den entsprechenden Kerzenschlüssel HAZET 2776 zu verwenden.


12. Fest ziehen Sie die Zündkerzen mit dem Moment 25 N.m fest.
Die Warnung

Zu sehr können die fest festgezogenen Zündkerzen bei ihrem Herausschrauben oder beschädigen das Schnitzwerk im Kopf des Blocks der Zylinder zerrissen werden. In diesem Fall kann man das Schnitzwerk wwertnoj die Teile der Kerze mit Hilfe der UTC-Einschübe (oder Heli-Coil) wieder herstellen.


13. Pflanzen Sie die Kontaktspitzen der Zündkerzen. Abwechselnd dorthin-hierher versetzend, prüfen Sie den harten Aufsatz der Kontaktspitzen der Zündkerzen und der Leitungen der hohen Anstrengung.
14. Der 6-Zylinder-Motor: montieren Sie die Zündspulen zusammen mit den Netzen der Leitungen.
15. Schrauben Sie die Schutzmäntel auf dem Deckel der Köpfe des Blocks der Zylinder an. Stellen Sie das querlaufende Rohr des Luftfilters fest und legen Sie sie schlangowymi von den Klemmen fest.

Die Vereinbarung mit der Qualität des Brennstoffes

Die Motoren der S-Klasse brauchen in neetilirowannom den Benzin für wyssokoforsirowannych der Motoren mit oktanowym von der Zahl 96-98 (nach ROZ 95) in der Regel. Wenn die Versorgung von diesem Brennstoff nicht garantirowano, zum Beispiel, im Ausland, so kann man und neetilirowannym vom unregelmässigen Benzin (nach ROZ 91 vorübergehend zurechtgemacht werden). Die oktanowoje Zahl, die nach ROZ bestimmt ist, bezeichnet auf die Detonationstandhaftigkeit des Brennstoffes.

Bei den Motoren im Umfang verwirklichen sich die 2,2 und 2,8 l dank dem System der Detonationregulierung, die automatische Vereinbarung mit der entsprechenden Qualität des Brennstoffes.

Bei den Motoren im Umfang die 1,8 und 2,0 l verwirklicht sich die Vereinbarung mittels der Abnahme ebnend schtekkera. Dank ihm, die Zündung wird auf andere Charakteristik der Zündung umgeschaltet. Diese neue Charakteristik der Zündung lässt zu, das Auto bei der Nutzung neetilirowannogo des Benzins für die Autos mit den gemässigt forcierten Motoren, oktanowoje die Zahl bis zu 92 nach ROZ 91 zu bewirtschaften.
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schwächen Sie die Plastschraube der Befestigung des Behälters stekloomywatelja und heben Sie diesen Behälter auf.
2. Nehmen Sie ebnend schtekker (R16/7 ab), der sich neben der regulierenden Einrichtung des Motors (PMS) befindet.
3. Wenn das Benzin für die Autos mit wyssokoforsirowannymi von den Motoren, oktanowoje die Zahl 96-98 wieder verwendet wird, pflanzen Sie ebnend schtekker.
Die Warnung

Unter Anwendung vom Benzin für die Autos mit den gemässigt forcierten Motoren kann man die Macht verringern und, den Aufwand des Brennstoffes erhöhen. Sie streben, das volle Gas zu vermeiden.


Das Benzin mit höher oktanowym von der Zahl, zum Beispiel, "Toll das Plus" (ROZ 98), kann man immer ohne Umschaltung ebnend schtekkera verwenden.