7.5.1.5. Der Thermosensor der aufgesogenen Luft

Der Thermosensor misst der aufgesogenen Luft Fieber. Diese Größe zusammen mit dem Signal des Sensors des Drucks der Einlassgasleitung dient für die verwaltende Einrichtung zum Maß der Anzahl der aufgesogenen Luft. Ein Thermosensor der aufgesogenen Luft ist das NTC-Resistor (NTC = der negative Temperaturkoeffizient), dessen Widerstand sich bei der Erhöhung der Temperatur verringert.

DER MOTOR IM UMFANG DIE 2,2/2,5 L

Die Abnahme


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Nehmen Sie den Thermosensor zusammen mit dem Stecker (é17Õ1 ab), pressen Sie beider Seiten- fixierenden Klemme (1) dazu zusammen.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie schtekker aus.
2. Prüfen Sie vom Widerstandsmesser den Widerstand des Thermosensors bei verschiedenen Temperaturen. Die gemessene Größe ist es in Ordnung sein, wenn sie sich in den Grenzen des Zutrittes + 5 % befindet (siehe die Tabelle den Widerstand des Thermosensors).
3. Wenn bei den Messungen der Thermosensor die Vorgabewerte nicht erreicht, so ist nötig es es zu ersetzen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Pflanzen Sie kabel- schtekker (der Stecker).
2. Prüfen Sie auf die Defekte oder die Porosität uplotnitelnoje den Ring des runden Profils, ersetzen Sie es falls notwendig.
3. Stellen Sie den Thermosensor zusammen mit uplotnitelnym vom Ring des runden Profils ein.
4. Drücken Sie die fixierenden Klemmen nach draußen aus, bis sie hörbar (auf das Gehör) festgelegt werden wird.

Der Widerstand des Thermosensors

DIE TEMPERATUR
DER WIDERSTAND
20 ° MIT
9670 Ohm
30 ° MIT
6060 Ohm
40 ° MIT
3900 Ohm
50 ° MIT
2600 Ohm
60 ° MIT
1760 Ohm
70 ° MIT
1220 Ohm
80 ° MIT
860 Ohm
90 ° MIT
620 Ohm
100 ° MIT
185 Ohm