d7d10815

8.4.4. Die Einrichtung der Neutralisation der durchgearbeiteten Gase des Dieselautos

Die Dieselmotoren der S-Klasse werden mit dem Katalysator und dem System rezirkuljazii der durchgearbeiteten Gase serienmäßig ausgestattet. Der Katalysator ist im System der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase in der Vorderabschlußrohrleitung anstelle des zusätzlichen Dämpfers gelegen.

Der Körper des Katalysators (1), sowie sind die Rohrbeitritte aus dem hochwertigen Stahl hergestellt. Die auf den Katalysator aufgetragene Schicht des Edelmetalles trägt zur zusätzlichen Oxydierung der durchgearbeiteten Gase bei. Der gegen den Stößen empfindliche Monolith (3) wird mit Hilfe des metallischen Stoffes (2) fixiert.

Im Dieselmotor wird der sogenannte Oxydationskatalysator verwendet. Auf diesem Katalysator geschieht die Oxydierung des Monooxids des Kohlenstoffes (MIT) und des Kohlenwasserstoffs (NS) bis zum Wasser (Н2О) und des Dioxids des Kohlenstoffes (СО2), unschädlich für die Umwelt.

Bei rezirkuljazii der durchgearbeiteten Gase gerät ihr Teil rückwärts in die Brennkammer wieder. Mittels seiner sinkt die Temperatur der Verbrennung, was zur kleineren Bildung des Oxids des Stickstoffes (NОx) führt.